Therapeutic Touch® Deutschland


Direkt zum Seiteninhalt

Therapeutic Touch® - das Trademark für Deutschland

Therapeutic Touch®



TTIA, der amerikanische Dachverband für Therapeutic Touch®, hat mittlerweile auch das Trademark für den deutschen Markt erwirkt. Der Hintergrund dafür ist, das Interesse der TT-praktizierenden Pflegekräfte für TT zu wecken, sowie die Original-Methode Therapeutic Touch nach Dolores Krieger und Dora Kunz mit einem Trademark zu kennzeichnen.

TTIA hatte durch das Erwirken des Trademarks nicht die Absicht, den Begriff Therapeutic Touch nur auf Mitglieder des Dachverbandes TTIA zu limitieren. Das Trademarkt Therapeutic Touch® soll lediglich ein Merkmal sein, reines Krieger-Kunz-TT von anderen Formen des TT zu unterscheiden.

Die Lehrer, die nach dem amerikanischen Dachverband TTIA ihre Lehreranerkennung haben und sogenannte QTTTs sind (Qualified Therapeutic Touch Teacher) verpflichten sich, nach dem jeweils aktuellen Curriculum von TTIA diese Modalität genau so zu unterrichten, wie Dolores Krieger und Dora Kunz sie entwickelt haben. Jedoch wird vom amerikanischen Dachverband die Verwendung des Begriffs Therapeutic Touch (ohne das Trademark) auch in Deutschland, von Lehrern sowie Anwendern von TT, weiterhin ohne Einschränkung möglich sein.
Weitere Informationen und detaillierte Informationen bezüglich dem Trademark finden Sie in den FAQ zu "Therapeutic Touch® USA Trademark". Diese Angaben haben gemäß TTIA auch für Deutschland ihre Gültigkeit.

Wenn Sie eine PDF-Datei der unten stehenden Fragen und Antworten wünschen, wenden Sie sich bitte an uns (siehe Kontakt)




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü